News Service

Bitte registrieren Sie sich hier, um regelmäßige Neuigkeiten der nanoFlowcell Holdings Ltd per Email zu erhalten. Die Nutzung Ihrer Daten erfolgt einzig zum Zwecke Ihrer Information durch die nanoFlowcell Holdings Ltd.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem News Service. Um Ihr Abonnement abzuschließen, erhalten Sie in Kürze eine Bestätigungsmail. Bitte bestätigen Sie über den darin enthaltenen Link Ihre E-Mail-Adresse.

nanoFlowcell AG®Visionen als Motor

Die Ende 2013 gegründete nanoFlowcell AG ist ein innovatives Forschungs- und Entwicklungszentrum in Vaduz, Liechtenstein. Im Fokus der Forschung der nanoFlowcell AG steht die Weiterentwicklung der Antriebstechnik und Systematik der Flusszellen-Technologie.

Im Simulationslabor des nanoFlowcell DigiLab in Zürich untersucht der führende Kopf und Entwicklungsleiter, Nunzio La Vecchia, mit seinem Team entscheidende Punkte der Quantenchemie auf Basis des Molekular Engineering.

1991

Beginn der Forschungs- und Entwicklungstätigkeit von Nunzio La Vecchia im Bereich der Energietechnik (Schwerpunktgebiete: Sondermaschinenbau, Materialforschung, Solartechnik, Plasmaphysik, Mikroelektronik und Computerscience)

1996

Gründung der JUNO Technology Products AG als eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Zürich, welche 2013 in die nanoFlowcell AG übergeht.

1998

Gründung der NLV Solar AG in Zug, Schweiz; Patentverwertungsgesellschaft, Hinterlegung Patent für Thinfilm Solar Cell.

2001

Eröffnung des JUNO DigiLabs, Virtual Reality Center in Zürich, 2013 Umbenennung in nanoFlowcell DigiLab.

2003

Entwicklung erster Skizzen und Entwürfe für ein innovatives Automobil mit alternativem Antrieb.

2008

Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung der NLV Solar AG mit einem schwedischen Automobilhersteller zur Entwicklung eines innovativen Elektro-Testfahrzeugs, des Quant.

2008 - 2014: Weiterentwicklung der Antriebstechnik und -systematik der Flusszellen-Technologie auf Basis des Molekular Engineering und interner Forschungsarbeiten im nanoFlowcell DigiLab in Zürich 

2009

März: Vorstellung eines 1:1 Konzepts des neuen NLV Quant auf dem Genfer Auto-Salon 2009.

Trennung vom schwedischen Automobilkonstrukteur

2010

Präsentation des Prototyps des NLV Quant auf dem Genfer Auto-Salon 2010, Präsentation Top Marques Monaco 2010.

2012

Gründung der QUANT World AG.

2013

Gründung der nanoFlowcell AG in Vaduz (Liechtenstein)

2014

15. Februar: Erste Fahrt eines mit nanoFlowcell® angetriebenen Automobils: die QUANT e-Sportlimousine, kurz QUANT E 

04. März: Weltpremiere der QUANT e-Sportlimousine mit nanoFlowcell® Antriebstechnologie, kurz QUANT E, auf dem Genfer Auto-Salon 2014 

09. Juli: QUANT e-Sportlimousine mit nanoFlowcell® Technologie, kurz QUANT E, erhält Straßenzulassung für Deutschland und Europa durch den SGS TÜV Saar/Deutschland 

Oktober: Erste Fräsung neues Produktmodell: "QUANTiNO"

Entwicklung 2-Gang Getriebe für "Quant F" abgeschlossen 

Entwicklung 48 V-Niedervoltsystem für "QUANTiNO" 

November: Gründung der nanoResearch SA mit Sitz in Lugano, Schweiz

Dezember: Gründung der nanoProduction GmbH mit Sitz in Waldshut/Baden-Württemberg, Germany 

2015

Der neue QUANT F - umweltfreundliche, dynamische Leistung mit 1090 PS / 801.69 kW.

"Der QUANT F ist ein komplettes Re-Design seines Vorgängers, dem QUANT E. Das Fahrzeug hebt sich nicht nur in Bezug auf sein Äußeres, die rote Lackierung, ab, sondern besticht zudem durch die Integration neu entwickelter technischer Komponenten. Uns ist es damit gelungen, die Performance noch weiter zu steigern.

Zwei Weltpremieren auf dem Genfer Auto-Salon 2015: Erste öffentliche Präsentation des QUANT F und des QUANTiNO, dem ersten QUANT Niedervoltfahrzeug der Welt.

2016

Februar 2016 - Der QUANTiNO erhält seine Straßenzulassung für Europa. Als erstes Niedervoltfahrzeug mit nanoFlowcell®-Antrieb wird der QUANTiNO unser Verständnis von einer sauberen und nachhaltigen Elektromobilität revolutionieren. Niedervoltdesign und nanoFlowcell®-Antrieb setzen zudem einen neuen Standard für kosteneffiziente Antriebskonzepte.

In einem ersten Dauertest fuhr der QUANTiNO mit nanoFlowcell®-Antrieb 14 Stunden nonstop ohne Tankunterbrechung. Ein bislang unerreichter Rekord für ein Elektrofahrzeug.

März 2016 - QUANT FE und QUANTiNO stellen sich auf dem Genfer Automobilsalon der Weltöffentlichkeit und werben für ein Umdenken in Sachen Elektromobilität. Ihr Ansatz ist eine Elektromobilität ohne Kompromisse hinsichtlich Umweltverträglichkeit, Reichweite und Leistung.