News Service

Bitte registrieren Sie sich hier, um regelmäßige Neuigkeiten der nanoFlowcell Holdings Ltd per Email zu erhalten. Die Nutzung Ihrer Daten erfolgt einzig zum Zwecke Ihrer Information durch die nanoFlowcell Holdings Ltd.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem News Service. Um Ihr Abonnement abzuschließen, erhalten Sie in Kürze eine Bestätigungsmail. Bitte bestätigen Sie über den darin enthaltenen Link Ihre E-Mail-Adresse.

DAS POTENZIAL DER NANOFLOWCELL®

Die einzigartige Kombination aus nanoFlowcell® und bi-ION Elektrolytflüssigkeit übertrifft alle bislang verfügbaren Batterietechnologien.

Wir haben uns die technischen Eigenschaften von Nanofluiden und Flusszellen zu Nutzen gemacht und einen revolutionär neuen Energiespeicher entwickelt, der in seiner Energiedichte gleichauf mit modernsten Lithium-Ionenbatterien ist, in seiner Anwendung aber sicherer, umweltverträglicher und komfortabler ist.

nanoFlowcell® speichert elektrochemische Energie und wandelt diese in Elektrizität um. Vorteile der nanoFlowcell® sind ihre thermische Sicherheit, hohe Effizienz, niedrigen Kosten sowie bauliche Flexibilität.

Mit nanoFlowcell® ist nun erstmalig eine umweltgerechte, ressourcenschonende und gesundheitlich verträgliche mobile Antriebsenergie verfügbar, die der Elektromobilität neue Perspektiven eröffnet - zu Land, zu Wasser und in der Luft.

TANKENMIT GUTEM GEWISSEN.

Wird es möglich sein, eine geeignete Tankstellen-Infrastruktur für die nanoFlowcell® aufzubauen? Ja. Wann? Sehr schnell, da bestehende Tankstellen recht einfach nachgerüstet werden können. Zudem sind singuläre Tanksysteme denkbar, die an verkehrsgünstigen Lagen oder zu Hause installiert werden können. Wird es für Verbraucher und Anbieter kostenseitig interessant sein? Ja. Warum? Weil das Tanken von ionischer Flüssigkeit, eine positiv und eine negativ geladene Flüssigkeit, bereits heute möglich ist. Und weil die Herstellung von ionischer Flüssigkeit mit dem heutigen Stand der Technik bereits kostengünstig umzusetzen ist. Hinzu kommt, dass die ionische Flüssigkeit toxikologisch unbedenklich, nicht entflammbar und fast unbegrenzt haltbar ist - dies bringt Vorteile bei der Massenproduktion, bei der Logistik und auch bei der Lagerung, ohne entsprechend harte behördliche Auflagen.

Das Tanken der ionischen Flüssigkeit unterscheidet sich kaum von einem üblichen Tankvorgang bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor, nur dass hier zwei Flüssigkeiten gleichzeitig in zwei getrennte Tanks im Fahrzeug getankt werden.

Die ionische Flüssigkeit wird verbraucht - neue Energie wird nachgetankt, mit neuer Aufnahme der ionischen Flüssigkeit. Es braucht keine Steckdose. Bei uns kommt der Strom aus der nanoFlowcell®.

nanoFlowcell®ENERGIETRÄGER DER ZUKUNFT

Bis heute sind viele daran gescheitert, eine einfache, sichere und nachhaltige Speicherlösung für Elektrizität zu finden. Die Flusszelle ist vermutlich die erste Technologie, mit der sich große Mengen an Energie in einem Medium speichern lassen, das sich nicht zersetzt oder unter Abnutzungserscheinungen leidet. Unsere eigenentwickelte nanoFlowcell® realisiert eine fünfmal höhere Energiedichte als herkömmliche Flusszellen-Technologien und ist damit für leistungsstarke Applikationen geeignet.

(copy 4)

UND ES ENDET NOCH LANGE NICHT HIER.

Während QUANT im Wesentlichen zunächst im automobilen Bereich in Erscheinung tritt, stellt die persönliche Mobilität lediglich einen Teil der vielfältigen Möglichkeiten dar, bei denen die nanoFlowcell® Anwendung finden kann und wird.

Flugzeuge

Flugzeuge verwenden heute bereits eine beträchtliche Anzahl an Bordbatterien. Diese bestehen oft aus etwa dem gleichen Lithium-Ionen-Material, das unsere Mobiltelefone und Laptops in Betrieb hält. Das Material neigt zwar selten, aber gegebenenfalls umso intensiver, zum thermischen Kollaps. Hier könnte die nanoFlowcell® eine nennenswerte Verbesserung bezüglich Energiedichte und Betriebssicherheit bieten. Erste Gespräche und Entwicklungsarbeiten sind dazu bereits auf dem Weg.

Häuser

Im Einsatz als Energiespeicher rund um das Haus ist die Flusszelle bereits etabliert. Eine lokale Energie-Logistik für das Haus oder die Kleinsiedlung über die ionische Flüssigkeit und die nanoFlowcell® ist schon heute denkbar. Auch hier forscht die nanoFlowcell AG bereits an sinnvollen Applikationen für die Zukunft.

Eisenbahnen

Energetische Konzepte mit der nanoFlowcell® Technologie könnten ebenso beim Eisenbahnverkehr energiesparend wirken, indem sie zum Boosten beim Beschleunigen und zur Stabilisierung der Bord-Elektrik beitragen. Ein Hybridantrieb für alle hoch entwickelten Antriebe, die beim Beschleunigen ebenso auf die unterstützende Boost-Wirkung der nanoFlowcell® zurückgreifen möchten, wie bei der Brems-Rekuperation, ist denkbar.

LKW

Auch im Transportwesen sind die Einsatzmöglichkeiten der nanoFlowcell® vielfältig. Gerade in LKW findet die nanoFlowcell® genügend Raum, um mit großen Tanks für die ionische Flüssigkeit enorme Reichweiten zu generieren. Die Leistungswerte des Antriebs bieten zudem neue Perspektiven für nachhaltige Mobilität und die gesetzlich vorgeschriebenen Abgasreduktionen.

Schiffe

Großes Potenzial bietet auch der Einsatz der nanoFlowcell® in der Schifffahrt. Riesige Tanker und Transportschiffe sowie lange Fahrten über die Weltmeere sind geradezu prädestiniert, um mit toxikologisch unbedenklichen Antriebskonzepten und leistungsstarken Motoren Verbesserungen zu erzielen. Diese können sowohl umweltpolitisch als auch kostenseitig mit der nanoFlowcell® interessant sein. Da die nanoFlowcell® komplett skalierbar ist, sind die Potenziale auch hier vielfältig.